Reichshools, Scham und glühende Elsen

15:42

Allzuviel scheint glücklicherweise nicht passiert zu sein. Die Veranstaltung vor dem Reichstag ist angeblich vorbei. Else hat gesprochen, allerdings weiss ich nicht was er gesagt hat. Schätzungsweise: „Mimimi […] jeder anständige Deutsche hat die Pflicht […] Mimimi [..] Juden […] Zionisten […] Israel […] Ami go home […] Mimimi.

Hoffen mer, dass es das jetzt wahr und nichts weiter passiert.

———————————————————————————————————-

14:05 Uhr Vor dem Reichstag werden die BRD-Verweigerer von der Polizei vor den Gegendemonstranten beschützt. reichis3

Quelle

Liebe Denkverweigerer und Staatenlose, hat von euch Aushilfspreussen wenigstens einer den Schneid den Beamten mitzuteilen, dass sie  überhaupt nicht legitimiert sind euch zu schützen? Der Alte Fritz hätte euch allesamt füsilieren lassen. Volksverrat, im höchsten Grad.

———————————————————————————————————-

13:30 Uhr Vor dem Reichstag treffen immer mehr Nazis ein und treffen auf bereits vorhandene Braunköpfe. Auch seitens der AntiFa treffen immer mehr Leute ein. Die Polizei verteilt eifrig Platzverweise, wohl an beide Lager. Jürgen Elsässer hat gestern auf FB das Editorial des neuen Compact-Magazins veröffentlich. Ein Text, der es in sich hat. Braunes Mimimi, Geschichtsrevisionismus und Holocaustrelativierung. Beim Schreiben muss er wieder richtig aufgeglüht sein, anders lässt sich dieser Hirnabfall (eklig, eklig) nicht erklären:

„Die Russen waren es, die den furchtbarsten Blutzoll aller Völker zu zahlen hatten, in weitaus größerem Umfang als die Juden. Während man aber in Israel bis heute noch sogenannte Wiedergutmachung in Form von Geld und atomwaffenfähigen U-Booten von uns will, haben die Russen früh verziehen.“

Quelle: Facebook Ich hoffe diese Aussage gerät ihm, im laufenden Prozess gegen Jutta Ditfurth, so richtig schön zum Nachteil.

———————————————————————————————————-

12:15 Uhr Hier noch mal die paar Twitter-Hashtags für den heutigen Tag: Neuigkeiten zur abgesagten Demo der HoGeSa, diesem cerebral-enkernten braunen Mob, der nun praktisch ungehindert durch Berlin ziehen kann: #nohogesa #nohogesaberlin und #berlinnazifrei Updates zu den Aluhüten und Mahnwichteln vor und um den Reichstag herum kann man unter #Reichsbürger finden.

———————————————————————————————————-

11:55 Uhr. Leute, die Polizei braucht anscheinend Hilfe, denn das kam jetzt offensichtlich ein bisschen überraschend: Bildschirmfoto 2014-11-09 um 11.53.34 Quelle

———————————————————————————————————-

11:30 Uhr Anscheinend sind am Alex gerade ein paar Nazis angekommen. Es hat ein paar Flaschenwürfe auf den braunen Pöbel und Verletzte gegeben. Erste Festnahmen. Zwischen Fernsehturm und Bahnhof am Alex befinden sich etwa 30 Nazis. Die Polizei beginnt zu kesseln.  Vor dem Reichstag zum Glück noch gähnende Leere. Lediglich die Revolutionäre von Wende 2.0 haben ihr Ständchen aufgebaut. Hat jemand schon einen Kurt auf seinem Fahrrad entdeckt, der zufällig und ziellos durch Berlin fährt? Bitte nehmt ihm vorsorglich das Mikro weg.

———————————————————————————————————-

10:45 Uhr Heute soll mal wieder geklagt, revolutioniert und marschiert werden. Hools und Reichsedeppen, vereint und Seit‘ an Seitenscheitel. Noch scheint nicht allzuviel los zu sein und eine Demo von Hools wurde wohl in letzter Minute wieder abgesagt.

Reichis1 Twittermeldungen findet ihr beispielsweise unter dem Hashtag #NOHOGeSa

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s