Archiv der Kategorie: Kulturzeug

Die Toten schauen zu

heißt der von Gerald Kersh geschriebene Roman, der vom Massaker von Lidice, das im Buch Dudicka genannt wird, handelt. Erschienen ist er bei Pulpmaster, Berlin. Ein Verlag der sich, wie es der Name schon andeutet, Pulp, Hardboiled und Crime Noir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturzeug, Politik, Rassismus, Schreibzeugs, Terrorismus | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Toten schauen zu

Unvergessene Filmmomente (1)

Veröffentlicht unter Filmzeugs | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Unvergessene Filmmomente (1)

Ich lese zur Zeit

Franz Dobler „Ein Schlag ins Gesicht„, nachdem ich „Ein Bulle im Zug“ in einem Zug in vier Zugfahrten durchgelesen habe. Zum wiederholten Male. Also „Ein Bulle im Zug“, zum wiederholten Male, „Ein Schlag ins Gesicht“ ist Premiere. Warum hat man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibzeugs | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ich lese zur Zeit

19 Stunden Musik

Fort Knox Five feiern mit unzähligen, okay, mit vielen anderen DJs heute das 50. Funklectic. Das Ganze ist schon um 16 Uhr deutscher Zeit gestartet und soll ganze 19 Stunden laufen. Zu sehen und zu hören ist das ganze via … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musikzeugs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 19 Stunden Musik

Wenn das Kind in den Brunnen fällt

Rund fünfzig Schauspieler aus Deutschland und Österreich haben sich an der Aktion #allesdichtmachen beteiligt. Die Resonanz war wohl nicht ganz so, wie erwartet wurde. Zumindest nicht seitens von Mitwirkenden wie Heike Makatsch (die sich inzwischen distanziert und das Video zurückgezogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturzeug, Querdenken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wenn das Kind in den Brunnen fällt